Angebote für Erwachsene

Frauenhilfe

Fester und wichtiger Bestandteil des Gemeindelebens ist die Frauenhilfe St. Petri Emmerstedt, die im März 2003 ihr 75-jähriges Jubiläum feierte. Die Mitgliederzahl beläuft sich auf über 50 Frauen, wobei alle Altersklassen ab 45 Jahre aufwärts vertreten sind, darunter die älteste Bürgerin Emmerstedts mit 98 Jahren. Den Treffen am 1. Mittwoch im Monat wohnen jeweils ca. 35 Mitglieder aktiv bei.

Zu den wichtigsten jährlich wiederkehrenden Aktivitäten, die die Frauenhilfe für alle Gemeindemitglieder ausrichtet, zählen der Weltgebetstag, die Bestückung und Betreuung der Kaffee- und Kuchentafel bei den Gemeindefesten sowie der Adventskaffee. Neben diesen Veranstaltungen sind es die abwechslungsreichen Tages- und Halbtagesausflüge der Frauenhilfe, die immer auf reges Interesse aus der Gemeinde stoßen. Dank der agilen und umsichtigen Vorstandsführung und dem Einsatz von Frau Krumpelt unterstützen die Frauenhilfsschwestern immer wieder gern alle anderen Gemeindeprojekte, bei denen Hilfe vonnöten ist. Und um den Kontakt zur „jungen“ Gemeinde zu pflegen, verschenkt die Frauenhilfe z. B. an alle in St. Petri getauften Täuflinge Kinderbibeln. Die Frauenhilfe ist eines der wichtigen und aktiven Standbeine des Gemeindelebens.

Emmerstedter Gespräche

Seit dem Jahr 2001 finden die „Emmerstedter Gespräche“ statt. An vier bis fünf Abenden im Jahr referierten Fachleute zu Themen, die die Menschen im Dorf bewegen es folgen einige Beispiele:

  • Alterskrankheiten – eine unerträgliche Last? Eine Brücke zwischen Verzweiflung und Hoffnung
  • Organspende rettet Leben!
  • Familie, Nachbarschaft und Dorf
  • Ein Leben Miteinander-Füreinander; fürsorgliche Blicke auf den Mitmenschen
  • Der Hospizverein stellt sich vor – Der letzte Weg – Gestaltung, Beistand und Hilfe
  • Schluss mit Lustig! – Ein Ende der Spaßgesellschaft?

Ab 2008 wurde, um die Zielgruppe zu erweitern, das Format umgestellt. Anstelle des bisherigen klassischen Vortrags mit anschließender Diskussion im Gemeindehaus wird ein moderiertes Gespräch im Gasthaus „Lohenschänke“ angeboten werden.

 

Emmerstedter Gespräche im Januar 2017

Sicherheit ums Haus!

Am Mittwoch, 18. Januar 2017 um 18:30 Uhr, hält  in der Emmerstedter Lohenschänke ein Vertreter der Polizei Helmstedt einen Vortrag zu den Möglichkeiten zur Sicherung des Hauses.

 

Betreuung, was ist das?

Am Mittwoch, 25. Januar 2017 um 18:30 Uhr,  referiert Joachim Alder  in der Lohenschänke über das Thema Betreuung. Es handelt sich um eine Veranstaltung in Ergänzung zur Vortragsreihe der Emmerstedter Gespräche.

Zu beiden Veranstaltungen wird herzlich eingeladen!                                         

Bastelkreis

Der Bastelkreis findet wöchentlich statt. Mit hohem Anspruch und großem Geschick fertigen die Teilnehmenden allerlei Kostbarkeiten. Aus dem Erlös für die Hand- und Bastelarbeiten unterstützen die Mitglieder der lustigen Bastelrunde finanziell verschiedene Gemeindeprojekte. Allein für die neuen Glocken der Emmerstedter Kirche spendete der Bastelkreis insgesamt 5.000 Euro. Der Bastelkreis ist außerdem sehr aktiv im Gemeindeleben und organisiert engagiert verschiedene weitere Gemeindeveranstaltungen.